Laube Cécile
Homöopathin SkHZ
Naturheilpraktikerin NVS
Rotmatt 25
5626 Hermetschwil-Staffeln

Telefon  056 631 27 19

Lymphdrainage nach Dr. Vodder

Was ist Lymphdrainage?

Das Lymphsystem ist für die Entgiftung und Entschlackung im Körper zuständig. Die Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie, welche durch Druck- und Kreisbewegungen auf der Haut das Lymphsystem anregt. Sie bewirkt ein Ausscheiden von Schlackstoffen im Gewebe sowie eine verbesserte Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen.

 

Lymphdrainage Dr. Vodder entwickelte eine speziell sanfte Lymphdrainage, die besonders bei schmerzhaften Ödemen gut verträglich ist.

Tiefe Entspannung ist eine wichtige Bedingung dafür, dass die Lymphdrainage eine nachhaltig spürbare Wirkung zeigt. Entspannung ist ohne Vertrauen, einer gewissen Sympathie und geeigneten Rahmenbedingungen kaum möglich.

Bei der Wahl des geeigneten Therapeuten sollte man nicht nur auf eine krankenkassentaugliche Ausbildung achten, sondern auch die Anwendung einer guten Technik und eines professionellen Auftretens mit einschliessen.

Der Einsatz der Lymphdrainage ist klar umschrieben, da Kontraindikation bei Emboliegefahr, Entzündungen und Carcinomen besteht.

 

Krankheitsbilder

Mittels Lymphdrainage werden Ödeme an Augen, Armen, Beinen, Füssen und Gelenken behandelt. Ebenso hilft sie zur Reaktivierung des Lymphsystems nach Operationen (z.B. Brustentfernung und Brustaufbau).

Längst wissen schwangere Frauen bei Schwellungen von Armen und Beinen die gute Wirkung zu schätzen

 

Behandlung

Die Behandlung erfolgt nach den individuellen Bedürfnissen und ist für gute Ergebnisse mehrfach zu wiederholen.